Katzenstraße feiert: Straßenfest am 17. Oktober

Die Katzenstraße ist Ort der gelebten Vielfalt in Lüneburg. Dieses Engagement wird am Sonntag 17. Oktober, ab 12 Uhr vor Ort sichtbar gemacht. Rund 15 Gruppen laden zum gemeinsamen Straßenfest ein. Gründe zu feiern gibt es viele: Das Heinrich-Böll-Haus Lüneburg, als Anlaufstelle für viele sozial-ökologische Initiativen, wurde im August 1991 eröffnet. 30 Jahre Engagement werden durch Mitmach-Aktionen am Sonntag in die Straße gebracht. Die Gruppen in dieser Straße setzen sich auf verschiedene Art für Klimagerechtigkeit und Menschenrechte ein. Beim Straßenfest stellen sie ihre Arbeit vor und laden zum Mitmachen ein. Das Programm ist so vielfältig wie die Initiativen: Kinderprogramm, Infostände, alternative Stadtführungen, Live-Straßenmusik, Modenschau sowie Kaffee, Kuchen und herzhafte Snacks.

Für das Zeughaus ist das Katzenstraßenfest die Eröffnung unserer Jubiläumswoche für 15 Jahre Zeughaus. Das Sozialkaufhaus bietet eine günstige Einkaufsmöglichkeit durch Aufbereitung von gespendeten Kleidungsstücken.

Auch wir als mosaique haben Grund zu feiern: Unsere Auszeichnung als Landessieger beim Nachbarschaftspreis der nebenan.de-Stiftung. Unsere Beiträge zum Straßenfest:

  • Warm Up mit Mo’ments of Music & Silent Disco am Samstag, 16.10.
  • Mit dabei beim Bunten Programm in der Straße am Sonntag, 17.10. ab 12 Uhr
  • FilmvorführungWas alles sein könnte” am Sonntag, 17.10., 19 Uhr im mosaique

Mitwirkende Gruppen & Initiativen: Heinrich-Böll-Haus, Zeughaus, mosaique – Haus der Kulturen, terre des hommes, ADFC, Lastenräder für Lüneburg, Avenir, JANUN Lüneburg e.V., Seebrücke Lüneburg, Scala Programmkino, Guten Morgen Shop, Anna&Arthur, Bio-Brotbox Aktion Lüneburg, Fossil Free Lüneburg, Kunstschule Ikarus, Wohnprojekt Fluse, Antifa Jugend

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.