Bühne frei für Menschen auch mit Behinderung

Am Freitag, den 15.März 2019 wurde die Bühnentreppe für das mosaique angeliefert. Schüler der Georg-Sonnin-Schule (u.a. Johann Gerhard, Maximilian Pietsch…) aus dem Berufsvorbereitungsjahr Metall hatten mit ihrem Fachpraxislehrer Heiko Kruse eine Bühnentreppe mit Geländer aus Aluminium gebaut. Die Bühnentreppe soll Schauspielern und Künstlern mit Behinderung helfen gut auf die Bühne zu kommen.

Zur Übergabe kam auch die Schauspielerin Susanne Kracht, die schon in den Bauwochen von mosaique ihre Theateraufführung mit den „Weltenbrechern“ und ihrem Stück „Wo der Pfeffer wächst“ bei uns hatte. Susanne Kracht war hocherfreut, dass sie nun ohne fremde Hilfe mit dieser schönen glänzenden Treppe auf die Bühne kann.

Jan-Philip Maaß-Emden und David Lutter waren vom Round Table mit dabei, dieser spendet die Kosten für die Treppe und die Rampe für Rollstühle, die noch folgen soll. Julia Kruse und Mark Beelmann von mosaique sagten im Namen aller Danke dafür.

Nun sind wir gespannt auf die nächsten Aufführungen auf unserer Bühne. Die inklusive Theatergruppe vom Offenen Atelier (KuBiG. e.V.) möchte im Herbst ihr Stück „Der Wald ist voll“ bei uns aufführen. Wer möchte kann noch Mittwochs von 19-21Uhr in die Proben dazu einsteigen.

Please follow and like us:
error

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.