Aktivitäten für die Quarantäne-Zeit

Hamster Henriette kennt ihr vielleicht schon – er ist nicht nur auf unserer Webseite sowie in der Landeszeitung zu sehen, sondern auch in den sozialen Medien. Marc hat Henriette ins Leben gerufen, um mit dem niedlichen Nager Impulse zu geben, wie sich die erzwungene Freizeit während der Corona-Pandemie auch abseits des Bildschirms nutzen lässt. Ob die Großeltern anrufen, Sport machen, Bäumchen pflanzen, mit einem Frühjahrsputz die Wohnung auf Vordermann bringen, ein Instrument lernen, Kuchen backen, eine Fahrradtour machen oder Zukunftsvisionen erträumen, es gibt viele Möglichkeiten, was man #statthamstern tun kann.

Habt ihr Ideen, was man noch so machen kann? Wie verbringt ihr eure Quarantänezeit? Lasst es uns wissen unter facebook@mosaique-lueneburg.de!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.