Mo’Fenster: Alexandra

Die Kunstschaufenster sind eingerichtet, und es ist Zeit, euch die Künstler*innen vorzustellen. Heute: Alexandra.

Alexandra ist Illustratorin aus Lüneburg, die in Hamburg an der Armgartstraße studierte, arbeitet mit bedruckten Stoffuntergründen, die mit Ölfarbe vielschichtig be- und überarbeitet werden.

Die in die urbanen Szenen platzierten Personen blicken verloren und zugleich erwartungs- und hoffnungsvoll in eine imaginäre Weite, die botanischen Motive des Stoffuntergrundes treten durch die bemalte Fläche und bilden verschiedene Raumebenen mit einem trügerischer Himmel, einem dunklen Wald oder einem urbanen Häusermeer. Menschen, Tiere, Pflanzen stehen in rätselhaften Zusammenhängen – in die Situation montiert, collagiert – in surrealen Kontext gestellt.

Bildinhalte entstammen dem Chaos und der Kreation im ,„geistigen Hinterhof”: der Hoffnungen, Erwartungen, Sehnsüchte, Ängste und der Magie der Träume und der Phantasie.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.