Team

mosaique – Haus der Kulturen

Du hast eine Frage? Du möchtest mitmachen? Du hast eine Idee für eine Veranstaltung? Melde dich bei uns!

Das mosaique ist für mich ein Ort des Austausches, der für alle Menschen offen ist und für Respekt und Menschlichkeit steht

Corinna

Vereinsvorsitzende, Ansprechpartnerin Veranstaltungen & allgemeine Fragen | info@mosaique-lueneburg.de
  • Aufgabe: Vorstandsvorsitzende mosaique – Das Haus der Kulturen e.V.
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Die Idee vom mosaique entstand Ende 2013. Das Ziel ist Menschen aus aller Welt in Austausch zu bringen und sich über gemeinsame Aktivitäten und gemeinsames Wohnen kennenzulernen. Die interkulturelle und intergenerationelle Zusammenarbeit konnten wir bereits über viele Projekte realisieren.
  • Das mosaique ist für mich…
    …ein Ort des Austausches, der für alle Menschen offen ist und für Respekt und Menschlichkeit steht.
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique:
    Mit den unterschiedlichsten Menschen aus aller Welt gemeinsam an einer solidarischen Zukunft zu feilen.
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne:
    Alle Menschen, die es lebendig machen

Das mosaique ist für mich ein Zuhause für alle, die friedlich miteinander leben wollen und Vielfalt lieben.

Cora

Ansprechpartnerin Finanzen | finanzen@mosaique-lueneburg.de
  • Rolle / Aufgabe: Unterstützerin von Förderanträgen
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Seit März 2017, weil die Vision des Hauses der Kulturen meinen Idealen entspricht und ich an diese Botschaft glaube.
  • Das mosaique ist für mich…
    … ein Zuhause für alle, die friedlich miteinander leben wollen und Vielfalt lieben.
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosqaique:
    Immer wieder zu sehen, wie engagiert sich alle mosaique-aner einbringen und dadurch das mosaique mit Leben füllen.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    … es so weiter geht!
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne:
    Corinna und die vielen Menschen, die sich begeistert einbringen.

Das mosaique ist für mich ein Ort der Begegnungen und eine Inspiration, die ansteckt.

Eva

Ansprechpartnerin Öffentlichkeitsarbeit & im Haus | presse@mosaique-lueneburg.de
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Ich bin seit Oktober 2016 bei mosaique dabei – ursprünglich “nur” um den Austausch zwischen der Willkommensinitiative und dem Haus der Kulturen zu halten. Inzwischen habe ich mich anstecken lassen von all den spannenden Ideen, Projekten, inspirierenden Menschen und der Motivation gemeinsam eine Vision Wirklichkeit werden zu lassen.
  • Das mosaique ist für mich…
    … schon jetzt ein Ort der Begegnungen und eine Inspiration, die ansteckt.
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique:
    Die Vorstellung von mosaique während einer internationalen Stadtführung um die Vision (hoffentlich) weit über die Grenzen Lüneburgs hinaus tragen zu können. Unabhängig davon bin ich überzeugt, dass wir mit mosaique noch zahlreiche, große und kleine, alltägliche und besondere, gemeinsame Erlebnisse gestalten werden, die uns alle an Erfahrungen und Erinnerungen bereichern – schon jetzt und nach der Eröffnung im März 2018 erst recht.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    … die aktuelle Begeisterung mit in unser Haus der Kulturen einzieht und dort lebendig und spürbar wird.
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne…
    … all die Menschen und Vielfalt, die sie einbringen!

Das mosaique ist für mich eine großartige Vision, die immer mehr greifbar wird. Es geht nicht nur darum von einem besseren Miteinander zu träumen, sondern es konkret umzusetzen... mit Veranstaltungen, Bauwochen, Wohnkonzepten, Logosuche...

Mark

Verbinder | mark@mosaique-lueneburg.de
  • Aufgabe: Verbinder, Kontakt zu Wandelwoche, Lüneburg im Wandel, Weltenbrecher, Mitglied im Vernstaltungsteam.
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Über Lüneburg im Wandel habe ich Sommer 2016 bei den Treffen in der Schule am Wasserturm vorbeigeschaut, da es nach einen tollen Projekt klang und ich die Verbindung der verschiedenen Initiativen für sehr wichtig halte.
  • Das mosaique ist für mich…
    eine großartige Vision, die immer mehr greifbar wird. Es geht nicht nur darum von einem besseren Miteinander zu träumen, sondern es konkret umzusetzen… mit Veranstaltungen, Bauwochen, Wohnkonzepten, Logosuche…
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique:
    Jedes Mal wenn unsere kreativen Ideen freigesetzt werde, wenn wir als Gemeinschaft zusammenfinden.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    …wir uns die gute Stimmung erhalten, viel Bürger*innen aus Lüneburg kommen, mosaique ein wichtiger Teil des lebendigen Lüneburg wird und wir gemeinsam unzählige schöne Stunden verbringen.
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne:
    All die Menschen, die mit viel Herzblut zum Wahr-Werden dieser Vision beitragen.

Das mosaique ist für mich eine kleine Blase, eine Klammer im Alltag. Wie eine kleine Welt 🙂

Manon

Saaldienstkoordinatorin | saaldienst@mosaique-lueneburg.de
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Seit Februar 2018, weil ich große Lust hatte, mit unterschiedlichen Menschen in Kontakt zu treten und die Vision von dem Haus zu unterstützen.
  • Das mosaique ist für mich…
    … wie eine kleine Blase, eine Klammer im Alltag. Wie eine kleine Welt 🙂
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique:
    Die Energie und Begeisterung, die die Bauwochen bei jeder geweckt haben und zu merken, dass die Vision von mosaique für viele Lüneburger*innen wichtig war.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    … es so weiter geht!
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne:
    Alle Menschen, die das Haus lebendig machen und die langen Nächten am quatschen draußen, beim Veranstaltungen oder einfach nur so.

Obaid

Team Beratung | beratung@mosaique-lueneburg.de

 

Wir sind mosaique!

mosaique wird getragen von zahlreichen Ehrenamtlichen, die sich in vielfältiger Form für die Vision des Hauses und seine Aktivitäten engagieren. Hier stellt sich ein Teil der Mitwirkenden vor.

Mehr erfahren? Klick auf’s Bild 🙂

Mira

Internationale Tanzworkshops

Das mosaique ist für mich die Vision einer Welt in der jeder einen Platz für sich finden kann und wir ehrlich und offen mit einander umgehen.

Lisa

Team Öffentlichkeitsarbeit, mosaique cooks
  • Rolle / Aufgabe: Team Presse und Öffentlichkeitsarbeit
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Ich bin seit März 2017 beim mosaique und wurde durch ein Seminar der Uni auf das Projekt aufmerksam. Die Art und Weise wie die Menschen zusammen daran arbeiten, die Vision des mosaiques zu verwirklichen, hat mich so begeistert, dass ich seitdem dabeiblieb.
  • Das mosaique ist für mich…
    … die Vision einer Welt in der jeder einen Platz für sich finden kann und wir ehrlich und offen mit einander umgehen.
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique…
    war der Kochabend, den wir gemeinsam organisiert haben. Es war ein Abend voller Lachen, schönen Gesprächen und natürlich jeder Menge leckerem Essen.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    … es gelingt diesen Ort mit möglichst vielen Menschen zu teilen
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne…
    … den stetigen Prozess der Veränderung, zu dem all die wundervollen, kreativen Menschen beitragen.

 

Claus

Team Öffentlichkeitsarbeit

Ich bin seit März 2018 im mosaique-Team; die Idee und die Charta sind einfach überzeugend,
gerade in der Jetztzeit.
Meine Mitmach-Schwerpunkte sind Öffentlichkeitsarbeit und Servicedienste bei Veranstaltungen. Durch das Kennenlernen unterschiedlicher interessanter Menschen habe ich viel Neues erfahren und eine Menge gelernt.

Lina

Team Öffentlichkeitsarbeit, mosaique Magazin

 

 

Das mosaique ist für mich eine großartige Vision, die immer mehr greifbar wird. Es geht nicht nur darum von einem besseren Miteinander zu träumen, sondern es konkret umzusetzen... mit Veranstaltungen, Bauwochen, Wohnkonzepten, Logosuche...

Mark

Team Veranstaltungen
  • Aufgabe: Verbinder, Kontakt zu Wandelwoche, Lüneburg im Wandel, Weltenbrecher, Mitglied im Vernstaltungsteam.
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Über Lüneburg im Wandel habe ich Sommer 2016 bei den Treffen in der Schule am Wasserturm vorbeigeschaut, da es nach einen tollen Projekt klang und ich die Verbindung der verschiedenen Initiativen für sehr wichtig halte.
  • Das mosaique ist für mich…
    eine großartige Vision, die immer mehr greifbar wird. Es geht nicht nur darum von einem besseren Miteinander zu träumen, sondern es konkret umzusetzen… mit Veranstaltungen, Bauwochen, Wohnkonzepten, Logosuche…
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique:
    Jedes Mal wenn unsere kreativen Ideen freigesetzt werde, wenn wir als Gemeinschaft zusammenfinden.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    …wir uns die gute Stimmung erhalten, viel Bürger*innen aus Lüneburg kommen, mosaique ein wichtiger Teil des lebendigen Lüneburg wird und wir gemeinsam unzählige schöne Stunden verbringen.
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne:
    All die Menschen, die mit viel Herzblut zum Wahr-Werden dieser Vision beitragen.

Michael

Team Wohnen

Ich liebe es, wenn wir unseren Leidenschaften und Talenten nachgehen und diese miteinander teilen.

Franziska

Team Veranstaltungen
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Aktiv dabei bin seit den Bauwochen im März 2018. Seit dem bringe ich mich immer wieder aktiv bei Veranstaltungen oder anderen anstehenden Aufgaben ein.
  • Das mosaique ist für mich…
    ein offener und respektvoller Wohlfühl- und Begegnungsort.
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique,…
    … sind unzählige schöne Begegnungen und Gespräche mit Menschen. Ich liebe es, wenn wir unseren Leidenschaften und Talenten nachgehen und diese miteinander teilen.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    … es viele Menschen geben wird, denen es ebenfalls wichtig ist das mosaique, unser Haus der Kulturen in Lüneburg, als etwas Besonderes zu bewahren.
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne…
    meine Freunde dort.

 

Das mosaique ist für mich eine kleine Blase, eine Klammer im Alltag. Wie eine kleine Welt 🙂

Manon

Team Veranstaltungen, Saaldienst
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Seit Februar 2018, weil ich große Lust hatte, mit unterschiedlichen Menschen in Kontakt zu treten und die Vision von dem Haus zu unterstützen.
  • Das mosaique ist für mich…
    … wie eine kleine Blase, eine Klammer im Alltag. Wie eine kleine Welt 🙂
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique:
    Die Energie und Begeisterung, die die Bauwochen bei jeder geweckt haben und zu merken, dass die Vision von mosaique für viele Lüneburger*innen wichtig war.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    … es so weiter geht!
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne:
    Alle Menschen, die das Haus lebendig machen und die langen Nächten am quatschen draußen, beim Veranstaltungen oder einfach nur so.

Sinja

Team Finanzen

Das mosaique ist für mich ein Ort der Begegnungen und eine Inspiration, die ansteckt.

Eva

Team Öffentlichkeitsarbeit, Wohnen
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Ich bin seit Oktober 2016 bei mosaique dabei – ursprünglich “nur” um den Austausch zwischen der Willkommensinitiative und dem Haus der Kulturen zu halten. Inzwischen habe ich mich anstecken lassen von all den spannenden Ideen, Projekten, inspirierenden Menschen und der Motivation gemeinsam eine Vision Wirklichkeit werden zu lassen.
  • Das mosaique ist für mich…
    … schon jetzt ein Ort der Begegnungen und eine Inspiration, die ansteckt.
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique:
    Die Vorstellung von mosaique während einer internationalen Stadtführung um die Vision (hoffentlich) weit über die Grenzen Lüneburgs hinaus tragen zu können. Unabhängig davon bin ich überzeugt, dass wir mit mosaique noch zahlreiche, große und kleine, alltägliche und besondere, gemeinsame Erlebnisse gestalten werden, die uns alle an Erfahrungen und Erinnerungen bereichern – schon jetzt und nach der Eröffnung im März 2018 erst recht.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    … die aktuelle Begeisterung mit in unser Haus der Kulturen einzieht und dort lebendig und spürbar wird.
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne…
    … all die Menschen und Vielfalt, die sie einbringen!

Lina

Team Öffentlichkeitsarbeit & Finanzen

Evans

Musiker
  • Rolle: Musiker/Educator/Musikproduzent
  • Mit dabei seit Winter 2017
  • Das mosaique ist für mich…
    eine super Idee. Eine Annäherung der Kulturen,  Bräuche und Erfahrungen.
  •  Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique:
    Traditionelle ghanische Back-banane, mit Spinatsoße
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    … das Projekt bestehen kann und einen Teil zu einem verbundenen Lüneburg beitragen kann.
  •  Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne…
    … die Leute die sich tatkräftig für sein Bestehen einsetzen.

Für mich baut Mosaique „Brücken über Flüsse voller dummer Arroganz. Brücken über Täler tiefer Intoleranz.“ Mosaique schafft Raum für „neue Wege, aufeinander zuzugehen und behutsam voller Achtung miteinander umzugehen.“

Kirstin

Team Öffentlichkeitsarbeit & Finanzen

Im Jahr 2016 habe ich von dem Projekt „mosaique – Haus der Kulturen e.V.“ gehört und bin  neugierig zu einem Treffen aufgebrochen. Dort traf ich auf viele engagierte WeltbürgerInnen und entschied, mich mit meinen Fähigkeiten und Ideen kreativ in dieses großartige Projekt einzubringen.

Es ist bemerkenswert, dass aus der Lüneburger Bürgerschaft ein Projekt entstanden ist, dass es schafft, Menschen aus verschiedenen sozialen und kulturellen Hintergründen zusammenzuführen, um einen offenen Raum zum Dialog zu schaffen und diesen gemeinsam mit Leben zu füllen.

Für mich baut mosaique „Brücken über Flüsse voller dummer Arroganz. Brücken über Täler tiefer Intoleranz.“ mosaique schafft Raum für „neue Wege, aufeinander zuzugehen und behutsam voller Achtung miteinander umzugehen.“[1]

[1] Zitat aus dem Song „Neue Brücken“ von Pur

Birgit

Künstlerin

Ich bin Künstlerin, viel auch im  UPCYCLING – Bereich, habe ein Atelier in Lüdershausen und würde mich gerne gestalterisch einbringen, sei es bei der aktuellen Raumgestaltung des Neubaus oder auch später mit Workshops.

Für die Zukunft würde ich mir ein großes multikulturelles Angebot u.a. mit Konzerten, Ausstellungen, Lesungen, Diskussionen, Vorträgen, Workshops, Filmen, Flohmärkten, und, und, und…..wünschen. Kurz gesagt einen internationalen und kulturellen Austauschort von Gedanken und Ideen.

Ulla

Kooperation VerA, verschiedene Bereiche

Klaus

Kooperation VerA

Stefan

Team Veranstaltungen, Wohnen

Paola

Team Öffentlichkeitsarbeit

mosaique ist für mich eine Möglichkeit, sich auf gemeinsamer Grundlage für die Verbesserung der Kultur - also WIE wir leben - und der Lebensqualität von Menschen in Lüneburg insbesondere von Geflüchteten, einzusetzen.

Kurt

Team Veranstaltungen

Ich helfe seit einem guten Jahr im Bereich “Veranstaltungen” mit und beteilige mich auch an verschiedenen Aktionen von mosaique. mosaique ist für mich eine Möglichkeit, sich auf gemeinsamer Grundlage für die Verbesserung der Kultur – also WIE wir leben – und der Lebensqualität von Menschen in Lüneburg insbesondere von Geflüchteten, einzusetzen. Ich schätze an mosaique die freundliche und kooperative Atmosphäre, die überall in den Gruppen vorhanden ist. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass wir diese verbindliche und verbindende Art erhalten und mosaique zu einem unverzichtbaren Teil der Stadt- und darüber hinaus – entwickeln können. mosaique wäre nichts ohne all die vielen Menschen, die mitarbeiten.

Das mosaique ist für mich eine Gelegenheit, mich mit anderen zu verbinden und Ideen für unser Zusammenleben zu entwickeln und umzusetzen.

Cathleen

Stellvertretende Vereinsvorsitzende
  • Rolle / Aufgabe: Stellvertretende Vorstandsvorsitzende mosaique – Das Haus der Kulturen e.V.
  •  Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Seit Februar 2016. Gründe gibt es viele, im Kern ist es der Wunsch, einen besonderen Raum der Begegnung mitzugestalten.
  • Das mosaique ist für mich…
    …eine Gelegenheit, mich mit anderen zu verbinden und Ideen für unser Zusammenleben zu entwickeln und umzusetzen.
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique:
    In diesem Kontext treffe ich auf neue und alte Freunde und spüre, dass ich ein Teil das Ganzen bin.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    … alle Beteiligten hier positive neue Erfahrungen und Bekanntschaften machen können.
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne: Corinna Krome

Das mosaique ist für mich eine Bereicherung des Lüneburger Lebens, mit offenem Geist und viel bürgerschaftlichem Engagement, von und für alle Menschen ohne Rücksicht auf Herkunft, Sprache oder Religion.

Peter

Gründungsmitglied des Vereins
  • Rolle: Gründungsmitglied des Vereins “Mosaique – Haus der Kulturen e.V.” / Mitglied im Beirat
  • Im Mosaique seit:
    von Anfang an ! Die Idee hat mich sofort begeistert und ich wollte gern mithelfen, das Konzept zu verwirklichen.
  • Das mosaique ist für mich:
    …eine Bereicherung des Lüneburger Lebens, mit offenem Geist und viel bürgerschaftlichem Engagement, von und für alle Menschen ohne Rücksicht auf Herkunft, Sprache oder Religion.
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique:
    die vielen inspirierenden Gedanken bei den Auftakt-workshops.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir,…
    …dass im mosaique ein lebendiges Kulturleben, eine Atmosphäre toleranten und offenen Austausches und konfliktfreies miteinander-Wohnen entstehen.
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne:
    Die unermüdliche Ideengeberin und Macherin Corinna Krome und ihre Familie!

Regina

Team Veranstaltungen

Das Mosaique ist für mich ein Ort der kreativen und herzlichen Begegnung sowie für interkulturellen, interreligiösen Dialog – HUMANITY beyond culture, race, religion, gender.

Themenbereiche:
  • Interkultureller Kalender
  • Gedenk- und Festtage

Obaid

Team Beratung, Welcome and Learning Center

Das mosaique ist für mich schon in der Entwicklungsphase eine integrative und kulturelle Bereicherung für Stadt und Landkeis Lüneburg

Marcus

Team Finanzen
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Ich bin seit September 2017 bei mosaique, weil ich gerne an der Umsetzung des Projektes zur Entstehung eines Ortes zum interkulturellen Austausch mitarbeiten möchte.
  • Das mosaique ist für mich…
    …schon in der Entwicklungsphase eine integrative und kulturelle Bereicherung für Stadt und Landkeis Lüneburg
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique:
    Mein erster Homeabend von mosaique, an dem ich miterleben konnte, was Schönes entstehen kann wenn Menschen verschiedenster Herkunft kreativ zusammenwirken.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    …das mosaique ein etablierter anerkannter Ort zum interkulturellen und inklusiven Austausch geworden ist.
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne…
    …die berreichernde Vielfältigkeit der engagierten und kreativen Unterstützerinnen und Unterstützer.

Mosaique lebt durch die vielen ehrenamtlichen Helfer und die Fäden die bei Corinna Krome zusammenlaufen und dort perfekt sortiert werden. In toleranter Atmosphäre wird kulturelle Vielfalt gelebt.

Sigrid

Malerin und CULTURADO-Mitglied

Ich habe mosaique in der Planungsphase mit kreativen Ideen unterstützt.

Als Projektleiterin für die künstlerische Gestaltung der WC´s im HAUS DER KULTUREN habe ich CULTURADO-Mitglieder und andere Lüneburger Künstler begeistern können, die im März mit der praktischen Umsetzung der Ideen beginnen.

Ich bin seit 2015 im mosaique-Team weil ich von der Idee, ein Haus für alle Menschen in Lüneburg zu schaffen, begeistert bin. Durch die gemeinsame Projekt-Arbeit habe ich viele neue interessante Menschen kennengelernt.

Ich wünsche dem MOSAIQUE einen erfolgreichen Start und eine große positive Resonanz in Lüneburg.

Mosaique  lebt durch die vielen ehrenamtlichen Helfer und die Fäden die bei Corinna Krome zusammenlaufen und dort perfekt sortiert werden. In toleranter Atmosphäre wird kulturelle Vielfalt gelebt.

Ich habe sofort gespürt, dass ich gerade mein neues Zuhause gefunden habe.

Lennart

Team Veranstaltungen, CD-Projekt, Jam Sessions
Ich bin rein zufällig am ersten Tag der Bauwochen ins mosaique gestolpert und habe mich sofort in dieses Haus und seine Atmosphäre verliebt.
Ich kannte erst zwei Namen von den 50 Leuten die um mich herumwuselten, aber ich habe sofort gespürt, dass ich gerade mein neues Zuhause gefunden habe.
Ich bin im Veranstaltungsteam, organisiere Jam-Sessions, gebe Gitarrenunterricht und arbeite zusammen mit allen, die dazu Lust haben, am Album „Weltsprache / Universal Language“.  Ein Musikprojekt, in dem verschiedene Sprachen und musikalische Strömungen verschiedener Kulturen aufeinander treffen.

Imke

Team Veranstaltungen

Das mosaique ist für mich ein Teil vom Ganzen. –Kunst, Kultur, Mensch, Begegnung, Leben -

Katja

Team Veranstaltungen
  • Rolle / Funktion: Team Veranstaltungen
  • Seit wann bist du beim mosaique? Seit September 2016.
  • Das mosaique ist für mich…
    ….ein Teil vom Ganzen. –Kunst, Kultur, Mensch, Begegnung, Leben –
  • Für die Zukunft wünschen ich mir für das Mosaique, dass…
    viele Lüneburger unterschiedlichster Kultur das Angebot annehmen und das Kulturhaus eine bunte  Instanz und Bereicherung für Lüneburg wird.

Swantje

Malerin und CULTURADO-Mitglied

Das mosaique ist für mich ein Zuhause für alle, die friedlich miteinander leben wollen und Vielfalt lieben.

Cora

Team Finanzen
  • Rolle / Aufgabe: Unterstützerin von Förderanträgen
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Seit März 2017, weil die Vision des Hauses der Kulturen meinen Idealen entspricht und ich an diese Botschaft glaube.
  • Das mosaique ist für mich…
    … ein Zuhause für alle, die friedlich miteinander leben wollen und Vielfalt lieben.
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosqaique:
    Immer wieder zu sehen, wie engagiert sich alle mosaique-aner einbringen und dadurch das mosaique mit Leben füllen.
  • Für die Zukunft wünsche ich mir, dass…
    … es so weiter geht!
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne:
    Corinna und die vielen Menschen, die sich begeistert einbringen.

Das mosaique ist für mich ein Ort des Austausches, der für alle Menschen offen ist und für Respekt und Menschlichkeit steht

Corinna

Vereinsvorsitzende, Team Veranstaltungen, Finanzen
  • Aufgabe: Vorstandsvorsitzende mosaique – Das Haus der Kulturen e.V.
  • Seit wann bist du beim mosaique und warum?
    Die Idee vom mosaique entstand Ende 2013. Das Ziel ist Menschen aus aller Welt in Austausch zu bringen und sich über gemeinsame Aktivitäten und gemeinsames Wohnen kennenzulernen. Die interkulturelle und intergenerationelle Zusammenarbeit konnten wir bereits über viele Projekte realisieren.
  • Das mosaique ist für mich…
    …ein Ort des Austausches, der für alle Menschen offen ist und für Respekt und Menschlichkeit steht.
  • Meine schönste Erfahrung mit dem mosaique:
    Mit den unterschiedlichsten Menschen aus aller Welt gemeinsam an einer solidarischen Zukunft zu feilen.
  • Das mosaique wäre nicht das mosaique ohne:
    Alle Menschen, die es lebendig machen

Abed

Team Veranstaltungen & Öffentlichkeitsarbeit

 

Werde auch du ein Teil von mosaique!