Trick or Trash – Müll sammeln an Halloween

Trick or Trash – Eine Kinder-Herbstaktion mit Verkleidungsspaß und ökologischen Lernerfahrungen

Goldenes Sonnenlicht, milde Temperaturen und Spaziergänge statt Baden im See – langsam wird es Herbst in Lüneburg! Im Vergleich zu vielen Erwachsenen lassen sich die Kinder recht schnell von der veränderten Jahreszeit begeistern. Allerlei Abenteuer an der frischen Luft sorgen für Freude und Entdeckungsgeist. Das mosaique bietet am 31.10 ein ganz besonderes Erlebnis für Kinder. Unter dem Motto „Trick or Trash“ geht es gleich um mehrere Erlebnisse: Naturschutz, ökologische Lernerfahrungen und dazu eine tolle Verkleidungsaktion.

Verkleiden, das ist an diesem Datum – Halloween – sofort einleuchtend. Aber worum geht es bei dem ökologischen Aspekt? Claudia vom mosaique berichtet zu ihrer Projekt-Idee, dass sie einen achtsamen Umgang mit der Umwelt wichtig findet und man sich dafür am besten schon direkt als Kind begeistert. So werden die Kinder bei „Trick or Trash“ in kleinen Gruppen in Begleitung von Erwachsenen durch die Stadt geführt, wo sie sich unter Anleitung dem Sammeln von Müll widmen. Natürlich sicher und hygienisch und mit den tollen Müll-Greifern, die Kinder stets begeistern. Und dann, so Claudia, „wird gleich der Müll getrennt, den Kindern wird beigebracht, warum es schlecht ist, den Müll einfach in die Umwelt wegzuschmeißen. Und es soll nicht beim Müllsammeln bleiben. Sondern wenn die Kinder Müll gesammelt haben, können sie das dann in Belohnungen umtauschen; wobei wir darauf achten, dass alle Kinder das gleiche kriegen.“ Die Kinder bekommen spielerisch die Mülltrennung beigebracht – ein super Einstieg in das Thema. Durch eine Kooperation mit der GfA wird ein Container gestellt, sodass der getrennte Müll auch bei der Weiterverarbeitung getrennt bleibt – eine tolle Lernerfahrung für die Kinder. Überhaupt spielen Kooperationen eine große Rolle bei „Trick or Trash“. Der WWF stellt Informationsmaterial, in Lüneburg spenden Frohnatur, der Unverpacktladen im Neuen Speicher, Mythos, Heldenherz, die Bonbonmanufaktur und Dr. Scholze Belohnungen für die Kinder sowie Snacks zur Stärkung für den Tag. Auch Fördergelder wurden erfolgreich beantragt und bewilligt. Schon in den Vorbereitungen ist „Trick or Trash“ ein echter Erfolg, was auch Initiatorin Claudia begeistert.

Auf die Idee gekommen ist Claudia durch ihre Hobby-Schnitzeljagd-Gruppe, in der es auch einmal um Verkleidungen und Müllsammeln ging. Da sagte sich Claudia: „Das ist ne Idee, die geht auch n Bisschen größer. Und dann wurde da halt ein Bisschen mehr draus.“ Claudia ist bereits seit September 2020 ehrenamtlich im mosaique aktiv und organisiert „Trick or Trash“ in monatlichen Treffen mit vier bis sieben weiteren Teammitgliedern. An Erfahrung und Einsatz mangelt es also ganz und gar nicht. Und was steht als nächstes an in der Organisation? Eine begleitende Ausstellung mit Infomaterial zu Müll und Umweltschutz muss vorbereitet werden, weitere Kooperationspartner sind natürlich auch immer prima… so schnell gehen die Aufgaben nicht aus. Und Claudia und das Team freuen sich schon riesig auf den 31.10.!

Die Teilnahme ist für alle Kinder kostenlos, wie immer freut sich das mosaique über eine freiwillige Spende. Anmeldungen sind bis zum 15.10.22. erbeten unter: www.mosaique-lueneburg.de/trick-or-trash.

hier der Download zu der PDF:

Trick or Trash_Plakat

Kommentar hinterlassen