mo’ments of music: Brass Riot

Wie alle Kultureinrichtungen hat auch das mosaique (noch) geschlossen. Auf unsere “mo’ments of music” müsst ihr aber natürlich trotzdem nicht verzichten: Unsere internationale und interkulturelle Konzertreihe findet wie geplant statt, online. Am 14. Mai beehrt uns Brass Riot, ab 20 Uhr spielt die Band live aus ihrem Studio.

Brass Riot ist eine Brass-House- und Acid-Jazz-Band aus Berlin und Lüneburg, die sich 2016 gegründet hat, um Straßenmusik zu spielen. Schnell hatten Sie die Möglichkeit, auf verschiedenen Festival-Bühnen aufzutreten und touren schon seit 2017 mit Straßenmusik durch ganz Deutschland. Ihre Musik beschreiben sie als „eine Mischung aus elektronischer Clubmusik und fett-breitem Saxophonsound, die zum upturnen anregt. Zusammen mit harten, eingängigen Drumbeats und Synthesizer-Sounds spürt man, was Blaskapelle alles bedeuten kann!“

Genießt also am kommenden Freitagabend Brass Riots Musik mit uns – wenn auch nicht im Rathausgarten, wie ursprünglich angedacht. Zu sehen ist das Konzert auf dem Youtube-Kanal und der Facebook-Seite von mosaique. Als Start der Konzerte im Rathausgarten ist der 28. Juni geplant. Ab 18 Uhr tritt das Horst Hansen Trio auf. Das Konzert wird auch über Live-Stream online übertragen.

 

Unter dem Titel “mo’ments of music” starteten wir mit einer Konzertreihe ins Jahr 2021. Die Veranstaltungen werden vom Programm „NEUSTART KULTUR“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien zum Erhalt und zur Stärkung der Musikinfrastruktur in Deutschland finanziell gefördert. Die Fördersumme liegt bei fast 50.000€. So ist es für das mosaique möglich, allen Musiker*innen eine Gage zu zahlen – worüber wir uns besonders in diesen für die Kultur schwierigen Zeiten freuen!

Das Projekt wird unterstützt von der Initiative Musik gGmbH im Programm „NEUSTART KULTUR“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Herzlichen Dank dafür!

Auch das mosaique muss dafür natürlich Eigenmittel aufbringen. wenn ihr uns dabei unterstützen wollt, spendet gerne!

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.