Kunstschaufenster im mosaique- Raum für freie Kunst

Immer noch müssen unsere Türen geschlossen bleiben, doch nun wollen wir euch durch sie einen Einblick in unsere Aktivitäten und in Kunst eröffnen. Wie ihr vielleicht wisst, steht im mosaique meist mehr als eine Tür offen, denn neben der Eingangstür gibt es noch die Arkaden-Fenster, die man als Türen nutzen kann. Durch letztere wollen wir Raum für freie Kunst in der Stadt schaffen und die Arkaden-Fenster als Schaufenster anbieten!

Ein erstes Fenster wurde von JANUN Lüneburg e.V. zum Thema “Fairer Handel” aufgebaut. In den nächsten Tagen werden weitere Fenster mit Leben gefüllt. Damit wir unser Vielfältigkeit, die bereits digital sichtbar ist, auch analog ins Haus bringen können suchen wir eure kreativen Ideen:

Aufruf an Künstler*innen

Wir suchen Künstler*innen, die sich Gedanke dazu machen, wie sie das mosaique als städtischen Raum nutzen können. Habt ihr Kunstwerke, die ihr ausstellen wollt? Oder kreative Ideen für das Fenster? Kennt ihr Künstler*innen, die sich gern an der Aktion beteiligen wollen? Meldet euch!

Wir würden uns natürlich auch freuen, wenn wir auch Live-Aktionen/Performances hinter dem Glas organisieren könnten. Vorerst scheint uns das aber nicht umsetzbar, da es momentan grundsätzlich verboten ist, zu Versammlungen aufzurufen (was ja geschieht bei einer Performance). Diese Künstler*innen möchten wir fragen, sich zu überlegen, ob es andere Möglichkeiten gibt, ihre Kunst “live” anzubieten.

Ideen, Fragen und Vorschläge könnt ihr einreichen unter wout@mosaique-lueneburg.de.

Je nach Anfrage und Vorschlag kriegt ein*e Künstler*in 1 bis maximal 2 Fenster zur Verfügung gestellt. Die Dauer der Ausstellung ist begrenzt auf maximal 3 Wochen – je nach Nachfrage. Wir finden bestimmt immer eine passende Lösung in Absprache mit dem “Kuratoren-Orga-Team”.

Das Sch(l)aufenster von JANUN – So oder so ähnlich könnte euer Fenster aussehen!

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.