Brötchen mit Alba

In Zeiten von Corona müssen wir alle kleine Brötchen backen, doch für alle, die noch nicht wissen, wie man überhaupt Brötchen bäckt, hat uns Alba wieder mit in die Backstube (sprich: Küche) genommen:

Für 10 Brötchen braucht ihr

  • 500 g Mehl eurer Wahl
  • 300 ml (lauwarmes) Wasser
  • 12g Salz
  • 42g frische Hefe (entspricht einem Würfel)
  • wahlweise Kerne, beispielsweise Haferflocken

Die Zutaten werden vermengt und geknetet, wobei die Hefe nach und nach reingebröselt wird. Der Teig muss (mit einem Tuch) abgedeckt eine Stunde an einem warmen Ort ruhen, damit er aufgehen kann. Knetet den Teig danach noch einmal gut durch und teilt ihn dann in so viele Portionen, wie ihr Brötchen backen wollt. Streut Mehl (und wahlweise Kerne und/oder Haferflocken) auf eure Arbeitsfläche und rollt die Teigportionen rund. Anschließend werden die Brötchen noch einmal für 20 Minuten mit einem gut durchgefeuchteten Tuch abgedeckt. Währenddessen könnt ihr euren Ofen bereits auf 230º C mit Umluft vorheizen lassen. Bestreicht die Brötchen dann noch mit ein bisschen Wasser, bevor ihr sie in den Ofen packt, und schneidet sie oben in der Mitte an. Auch könnt ihr wieder wahlweise Kerne und/oder Haferflocken drüberstreuen. Stellt eine ofenfeste Form mit Wasser auf ein Blech oder Rost unter die Brötchen und backt sie 12-15 Minuten im Ofen. Kurz abkühlen lassen und schon habt ihr leckere, ofenfrische Brötchen! Guten Appetit!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.