Schöne Zeitreise … der Mittelaltertag für die ganze Familie

Während überall in der Stadt die Menschen das Feuerwehrfest besuchten, kamen um die 40 kleine und große Leute zum Mittelaltertag ins mosaique. Hier gab es zahlreiches zu erleben:

  • In unserem Saal liefen einige in mittelaterlichen Gewändern umher. Wenn man wollte konnte man sich sogar selbst ein bisschen verkleiden.
  • Der Höchstgeschwindigkeits-Jongleur Max verplüffte uns mit seinem Können, als er mit bis zu 7 Bällen oder 5 Keulen jonglierte.
  • Eine Bardin und ein Barde der Band “Schattenweber” spielten uns altertümliche Lieder bei dem die eine oder der andere auch ein bisschen mitsingen konnten.
  • An zwei Siedepfannen des Salzmuseums konnte man aus Salzwasser Salz gewinnen. Dabei konnte man noch viel aus alten Tagen über das Siedehandwerk und das Salz erfahren.
  • Aus dem selbstgewonnen Salz wurde eine Kräuterbutter mit 7 verschiedenen frischen Kräutern zubereitet. Wenn man wollte konnte man auch ein kleines Gläschen davon mit nach Hause nehmen.
  • Stärken konnte man sich mit einer selbstgemachten Gemüsesuppe, Elbenbrot oder anderen Leckereien.
  • Wer mehr Besinnliches wollte konnte mittelalterliche Bilder ausmalen oder der Märchenvorleserin lauschen.
  • Am Ende gab es noch eine Schatzsuche, bei der Dank geheimnisvoller Karte und gewitzter Abenteurer eine Truhe im Garten der Ratsbiblothek geborgen wurde. Mit kleinen Säcken voller Kostbarkeiten kehrten die Schatzsucher Heim.

Für alle war es ein schöner Tag, den man gerne so wiederholen sollte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.