Erzählcafé: Medien im Alltag Jugendlicher & Kinder

Wie können wir Kinder und Jugendliche im Umgang mit Medien schützen, begleiten und stärken

Die Stiftung Medien- und Online Sucht lädt Eltern und Großeltern ein,

am 09.02.2019
von 10:00 bis 15:00 Uhr
mit ihren Fragen zum Thema Medienerziehung
ins mosaique Lüneburg zu kommen.

Die Bürgerstiftung Lüneburg finanziert  das Erzähl Cafe Hinschauen Reden Handeln

Eltern und Großeltern fühlen oft Überforderung angesichts des Einzugs der digitalen Medien in die Wohn- und Kinderzimmer der Familie, sie haben das Gefühl nicht mehr mitzukommen, nicht auf dem letzten Stand der technischen Entwicklung zu sein. Fragen tauchen auf:

Wieviel Medien brauchen Kinder im Kindergartenalter? Welche digitalen Lernprogramme brauchen Kinder im Grundschulalter? Wann fängt das Nutzungsverhalten Jugendlicher an, problematischer zu werden und ist Internetpornographie gefährlicher als Schmuddelheftchen?  Welche Möglichkeiten der Ansprache haben Eltern und Großeltern? Welche Regeln braucht es im Mediennutzungsverhalten?

An diesem Tag werden Wissenslücken der teilnehmenden Eltern und Großeltern durch Fachleute und jugendlichen Coaches geschlossen. Die Teilnehmer*innen sammeln praktische Erfahrungen im Umgang mit Messengern (z.B. WhatsApp) und Spielen (Clash Royal, Fortnite) und den allgemeinen Umgang mit Smartphones. Sie lernen Rechte und Pflichten in den virtuellen Räumen kennen. Sie finden Antworten auf ihre Fragen und entwickeln Strategien und Kompetenzen im Umgang mit den neuen Medien.

Programm:

  • 09.02.2019, im mosaique, Katzenstr. 1, Lüneburg
  • Anmeldung: über www.stiftung-medienundonlinesucht.de
  • von 10:00 bis 15:00 Uhr
  • Eintritt: um Spende wird gebeten
  • Es gibt ein vegetarisches Mittagessen.

Hinschauen: Tischgruppen mit verschiedenen Themen, z.B. Datenschutzgrundverordnung, Whats App, Internetpornografie

Reden: Elternsprechstunden zu den Themen Kindergarten, Grundschule, weiterführende Schule

Handeln: Smartphone in der Nutzung, Clash Royal Turnier, Fortnite-eigene Erfahrungen beim Spielen

Sie sind herzlich eingeladen, sich bis zum 31.01.2019 über die Webseite: www.stiftung-medienundonlinesucht.de anzumelden.

>> Plakat zur Veranstaltung speicher .

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.